Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Gesundheit’ Category

Louisa Bolm – Medizinerin und vielseitig interessierte Kulturvermittlerin – wird uns im Rahmen des 62. Salons am Mittwoch, den 8. März 2017 anhand zahlreicher Original-Exponate Einblicke in das hochspannende Leben und Wirken des französischen Chirurgen Paul Reclus geben:

Paul Reclus revolutionierte im 19. Jahrhundert die Chirurgie, u.a. mit der Entwicklung der Kokain-Lokalanästhesie, war darüber hinaus aber auch als Politiker engagiert und in den Dreyfus-Spionageskandal  involviert. Auch seine Brüder schrieben in ihren Disziplinen Geschichte, wie der bekannte Geograph und Anarchist Élisée Reclus.
Paul Reclus lebte im Chateau d’Orion – dem „Denkschloss“ im französischen Béarn, in das es mich jedes Jahr zu mindestens einer Denkwoche zieht.

Bis zum 14.2.2017 läuft im Info-Café Berlin-Paris des Deutsch-französischen Jugendwerks in Berlin eine von Louisa kuratierte Ausstellung über Paul Reclus. Die dort gezeigten Exponate – beispielsweise Originalbriefe von Reclus‘ Freund Gustave Eiffel, dem mutigen Heißluftballon-Fotographen Paul Nadar oder eine historische Packung der von Reclus entwickelten Pomade zu Heilzwecken – werden auch im Rahmen des Salonabends zu sehen sein.

Weitere Informationen über Paul Reclus:
www.paul-reclus-zeitgeschehen.de
https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Reclus_(Chirurg)

Read Full Post »

Unsere Reihe zu der Fragestellung, wie wir zukünftig leben wollen vor dem Hintergrund von Globalisierung, Digitalisierung und weiterer Faktoren werden wir auch im neuen Jahr fortsetzen. Im Rahmen des 60. Salons am 30. Januar 2017 haben wir die Gelegenheit, den Fokus dieser Fragestellung auch auf andere Spezies zu erweitern und mit der Philosophin Dr. Friederike Schmitz über „Tierethik“ zu diskutieren.

Friederike Schmitz hat in theoretischer Philosophie promoviert und einen Sammelband zum Thema „Tierethik“ herausgegeben, der 2014 im Suhrkamp Verlag erschienen ist und wichtige Positionen der neueren tierethischen Debatte – teilweise erstmals in deutscher Sprache – versammelt, z.B. von Martha Nussbaum, Christine Korsgaard und Peter Singer.

Im Kern beschäftigt sich Friederike Schmitz mit der grundlegenden ethischen Frage „Sollten nicht-menschliche Tiere von Menschen unter Missachtung ihrer eigenen Interessen benutzt werden? Wieso sollten nicht-menschliche Tiere weniger Rücksicht verdienen als Menschen?“ Sie belässt es nicht bei theoretischen Fragestellungen, sondern setzt sich auch damit auseinander, wie sich das Mensch-Tier-Verhältnis praktisch – gesellschaftlich und politisch – verändern lässt.

Ich freue mich auf die Salon-Diskussion zu dieser tiefgreifenden Fragestellung!

Mehr Informationen über Friederike Schmitz:

https://friederikeschmitz.de/

http://www.suhrkamp.de/buecher/tierethik-_29682.html

http://pdf.zeit.de/2014/21/tierrechte-nutztiere-fleisch-essen.pdf

Read Full Post »

Georg Schweisfurth – Gründer der Bio-Supermarkt kette ‚basic‘, des Bio-Hotels Gut Sonnenhausen und Mitglied des Greenpeace Deutschland-Aufsichtsrats – wird uns am 23. Mai 2016 im Rahmen des 49. Salons von seinem spannenden Lebensweg als Öko-Pionier berichten und einige seiner aktuellsten Projekte vorstellen, z.B. LOKAL – das Kochexperiment.

Der Name Schweisfurth steht seit den 1980er Jahren für ökologische Pionierarbeit in Deutschland. Der Vater Karl Ludwig Schweisfurth leitete einst Herta, den größten fleischverarbeitenden Konzern Europas, durch den wöchentlich 25.000 Schweine und 5.000 Rinder geschlachtet, in Folie verpackt und nach ganz Europa verkauft wurden. Das wachsende Unbehagen mit Blick auf die Massentierhaltung führte schlussendlich zu einer Kehrtwende von der „falschen Landwirtschaft“ zur ökologischen Landwirtschaft – und das bereits zu einem Zeitpunkt, als es für einen solchen Schritt nur wenige Vorbilder gab.

Mehr Informationen über Georg Schweisfurth:
https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Schweisfurth
https://de-de.facebook.com/people/Georg-Schweisfurth/100009519616909
http://www.dtv.de/georg_schweisfurth_bewusst_anders_1500.html
https://karosalon.wordpress.com/referenten/

Read Full Post »

Nachdem meine Naturfriseurin Reva Saad mich immer wieder mit ihrem reichen Wissensschatz über das menschliche Haar und die zu Unrecht völlig unterschätzte Bedeutung für unseren Organismus und dessen Gesundheit überrascht und fasziniert hat, wird sie ihr Wissen nun zu meiner Freude im Rahmen unseres 32. Salons am Dienstag, den 2. September 2014 mit uns teilen. Reva wird uns nicht nur Einblicke in die wenig bekannte Wechselbeziehung zwischen Körper-(gesundheit) und Haar und ihren darauf basierenden ganzheitlichen Ansatz als Naturfriseurin geben, sondern auch über hoch interessante kulturgeschichtliche Aspekte sprechen.

Weitere Informationen über Reva Saad finden sich hier:
http://www.naturfriseur-reva.de/

 

Read Full Post »