Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Verlagswesen’ Category

Im Rahmen unseres 55. Salons am Samstag, den 15. Oktober 2016 wird meine Buchhändlerin Laura Rupp wird mit uns über den stationären Buchhandel in der Krise und Strategien gegen die Marktdominanz von Amazon diskutieren.

In ihrem Vortrag setzt sich Laura Rupp nicht nur kritisch mit der Expansions-Strategie von Amazon und den eklatanten Auswirkungen für die gesamte Literaturbranche auseinander, sondern entwickelt innovative Ansätze für die Buchbranche im Sinne des Erhalts eines lebendigen Literaturbetriebs, wie ihn die meisten von uns zu schätzen wissen.

Damit setzt Laura Rupp unsere kleine Salon-Reihe rund um die Fragestellung, wie wir zukünftig leben wollen vor dem Hintergrund fundamentaler Veränderungen durch Globalisierung, Digitalisierung etc. fort.

Read Full Post »

Der Literaturwissenschaftler und Galerist Prof. Dr. Friedrich Rothe wird mit uns im Rahmen des 52. Salons am Donnerstag, den 21. Juli 2016 über Harry Graf Kessler sprechen, dem er eine viel beachtete Biografie gewidmet hat (Siedler, 2008).

Schon lange fasziniert mich Harry Graf Kessler (1868-1937), dessen große Verdienste für die Entwicklung und Entfaltung der Moderne – insbesondere im Bereich der bildenden Kunst, beispielsweise als Mäzen für Henry van de Velde oder Edvard Munch – ich sehr zu schätzen weiß. Aber auch in der Rolle als „Menschensammler“ empfinde ich Harry Graf Kessler als sehr inspirierend: Mit ca. 12.000 Menschen stand er persönlich in Kontakt, dokumentiert in seinem Tagebuchwerk, das er mit 12 Jahren begann und 57 Jahre lang bis zum Ende seines Lebens führte.

Harry Graf Kesslers Wirken für unterschiedliche Kunstgattungen, sein international geführtes Leben und sein weitreichendes Netzwerk sind so vielseitig und komplex, dass diese Ankündigung nur einen kleinsten Einblick zu leisten vermag. Umso mehr freue ich mich auf unser Gespräch mit seinem Biografen Prof. Dr. Friedrich Rothe im Rahmen des 52. Salonabends, das uns einen umfassenderen Einblick in das spannende Leben Harry Graf Kesslers ermöglichen wird!

Zum Anlass genommen habe ich die aktuelle Ausstellung über Harry Graf Kessler im Liebermannhaus am Brandenburger Tor (noch bis zum 21. August 2016).

Mehr Informationen über Prof. Dr. Friedrich Rothe und Harry Graf Kessler:
https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Rothe
http://www.zeit.de/2008/12/Der_moderne_Querkopf
https://de.wikipedia.org/wiki/Harry_Graf_Kessler

Read Full Post »

In diesen Tagen wird mir bewusster denn je, wie wichtig für den Salon ein Klima der uneingeschränkten Meinungs- und Pressefreiheit ist. Der Salon lebt von der Vielfalt an Meinungen und Kulturen! Und der Salon ist seinerseits ein Ausdruck einer freien und vielfältigen Gesellschaft.
Leider zeigt die Geschichte immer wieder, dass ein solches Klima keinesfalls zu allen Zeiten und an allen Orten eine Selbstverständlichkeit ist. Deshalb spüre ich als Salonière in diesen Tagen eine besondere Verantwortung, die Stimme zu erheben und mich mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln für Freiheit und Demokratie, für ein friedliches Miteinander aller Menschen einzusetzen. Und ich bin froh und dankbar, keinesfalls alleine zu sein, sondern mit Euch Gleichgesinnte an meiner Seite zu wissen, die mit mir zusammen die Stimme erheben! Das macht Mut und Hoffnung.
In diesem Sinne: Je suis Charlie! Und natürlich auch Ahmed und Juif!

Salon_Je suis Charlie

Read Full Post »

Christian Schwarm, Gründer der Agentur Dorten und von „Independent Collectors“, der ersten Community-Plattform für Kunstsammler, wird mit uns im Rahmen des 29. Salons anhand der neuen Kampagne für DIE ZEIT kritisch diskutieren, wie Werbung (für Medien) sein kann und sollte. Seine These: „Wer eine starke Stimme hat – oder ist – braucht keine Werbung, die über das Produkt oder die Marke spricht. Wer jeden Donnerstag so viel auf den Tisch legt, muss aus sich selbst heraus kommunizieren.“ Darüber hinaus wird Christian mit uns über die Zukunft von Qualitätsjournalismus diskutieren.

Mehr über Christian Schwarm und Dorten, die ZEIT-Kampagne und Independent Collectors unter:
dorten.com/zeit
http://www.independent-collectors.com/
https://karosalon.wordpress.com/referenten/

Read Full Post »

Der Verleger Prof. Dr. h.c. mult. Klaus G. Saur wird im Rahmen unseres 26. Salons am 11. Dezember 2013 über die Geschichte des Suhrkamp Verlages von der Entstehung aus dem S. Fischer Verlag über die große literarische Bedeutung seit den 1970er Jahren bis zu den neusten Entwicklungen sprechen.

Read Full Post »